Der Verein

Das « Dojo de Manas » ist eine in Frankreich übliche « Association loi 1901 », ein Verein mit Präsident, Kassier, Sekretär und einem Vereinsrat. Es gehört lokal zum « Comité Drôme-Ardèche », regional zur »Ligue Rhône-Alpes » und national zur « Fédération Française d’Aïkido, Aïki-Budo et Affinitaires » (FFAAA).

Letztes Jahr zählte das Dojo 103 Mitglieder, aufgeteilt in drei Gruppen:

  • Kinder (ab 7 Jahren) im erstes Jahr: Übungen, Spiele und einfache Techniken fördern Koordination, Vertrauen und Respekt /ab dem zweiten Jahr steigen die Ansprüche an Präzision, Haltung und Konzentration / eine Gruppe „Jugendliche und Erwachsene“ erlaubt immer mehr Intensität und Freude.
  • Erwachsene : ob Anfänger oder Schwarzgurt, jeder kann vom andern lernen und in seinem eigenen Rhythmus wachsen.
  • Aiki-Taiso: diese elementare Leibarbeit, basiert auf Verwurzeln, Zentrieren, Atmen, Öffnen, ist allen zugänglich und sofort im Alltag anwendbar.

Fast ebenso wichtig wie das Training sind die Momente ausserhalb der Matte, die der Vereinsrat für seine Mitglieder organisiert, wie z.B. das Stocktraining auf dem Berg, das Übernachten unter freiem Himmel, die Spaghetti-Party, die gemeinsame Teilnahme an grossen Lehrgängen, das Familien-Picknick unter den Linden…